T2SB
Train Touristique Sarregumines – Bitche

Tourismusbahn Saargemünd – Bitsch

Nach einem Erdrutsch im Dezwmber 2011 wurde die Bahnstrecke Sarreguemines–Bitche nicht mehr in Betrieb genommen und durch Busse ersetzt. Das Bahnhofsgebäude steht leer.

27.08.2018: Von zahlreichen Bürgern wird gefordert, zumindest einen touristischen Bahnverkehr einzurichten. Freiwillige Helfer befreiten am Samstag 25.08.2018 das Empfangsgebäude sowie einen Teil des Gleisbereiches vom Aufwuchs. Damit sind das große, äußerlich gut erhaltene Gebäude und der umfangreiche Bereich der Bahnsteige wieder für alle sichtbar. Sichtbar wurde auch die hervorragende Zusammenarbeit von Menschen aus Lothringen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland.


Infos zur Strecke und zum Bahnhof
   Bahnstrecke Haguenau–Falck-Hargarten (Wikipedia)
   Bahnhof Bitche (Wikipedia)

   Strecke in openrailwaymap.org


03.02.2021 (Die Rheinpfalz)   Mit dem Zug nach Homburg und mit dem Bus nach Bitsch    

Bus nach Bitsch, gute Idee, wenn auch nicht ganz neu. Nur - wann fährt der Bus? VCD Saarland, Rundbrief 1/2013


vorher - nachher

Presseberichte über die Aktion

27.08.2018  Républicain Lorrain    
Bitche : ils veulent redonner vie au rail

28.08.2018  Nettoyage de la gare de Bitche    
Mosaik TV

02.09.2018  Grenzüberschreitender Arbeitseinsatz am Bahnhof    
Pfalzsaar TV

03.09.2018  Grenzenlos Bitche Bahnhof

12.07.2018  Vers un projet de train touristique sur la ligne Sarreguemines - Bitche?

29.10.2018  Mit der Dampflok zur Bitcher Zitadelle    Saarbrücker Zeitung

Eine weitere Aktion ist für den 10.Nov. 2018 vorgesehen.

22.02.2019  Bald Touristenbahn von Saargemünd nach Bitsch?    Die Rheinpfalz
Die alte Bahntrasse von Saargemünd nach Bitsch soll wiederbelebt werden. Das schreibt die lothringer Regionalzeitung Le Républicain Lorrain. Im Gespräch seien drei Möglichkeiten: entweder ein Touristenbähnchen auf dieser Strecke fahren zu lassen, die Strecke zu einem Radweg umzubauen nach dem Vorbild solcher Trassen in Bliesbruck, Neufgrange oder Hambach. Die dritte Möglichkeit wäre, auf dieser Strecke Busse fahren zu lassen mit einem hohen Servicewert nach dem Vorbild der Mettis-Busse in Metz. Mario Schneider aus Gros-Réderching argumentierte mit den exorbitanten Kosten, eine solche Strecke wiederherzustellen und warb für die Umwidmung zu einem Fahrradweg. Doch die Politiker hätten sich nicht dafür interessiert. Es gab Meinungsumfragen in den sozialen Netzwerken, dabei gewann die Idee des Touristenzugs mit 470 Befürwortern vor der Idee des Busses, die nur 138 Freunde finden konnte. Doch die Kosten bleiben die Achillesferse. Nach ersten Schätzungen würde die Busvariante über sieben Millionen Euro kosten. anie
Ligne SNCF : une bataille acharnée


Ältere Artikel zur Strecke Saargemünd - Bitsch

18.02.2013 Saargemünd: Diskussion über Bahnstrecke nach Bitche SR-Online

01.06.2013 Arrivée hier soir des premiers véhicules blindés à bitche.
Les élus défendent la survie du rail
Le Républicain Lorrain

02.06.2013 Manif pour la sauvegarde du train : 300 personnes entre Sarreguemines et Bitche Le Républicain Lorrain

03.06.2013 Sarreguemines et Bitche sur les rails Le Républicain Lorrain

26.08.2017 Wieder Züge zwischen Niederbronn und Haguenau Die Rheinpfalz


21./22.09.2019   150 Jahre Bahnhof Bitche



T2SBSarreguemines

03.06.2013 Sarreguemines et Bitche sur les rails Le Républicain Lorrain

23.09.2019  Nostalgie beim Bahnhofsfest in Bitsch    
Die Rheinpfalz

22.09.2019  Photos : Bitche : visitez la gare et faites du vélo rail ce week-end    
Le Républicain Lorrain

21.09.2019  Bitsch: Heute und morgen Draisinenfahrten, Filmvorführungen und Ausstellung    
Die Rheinpfalz